Beschäftigungsideen für drinnen

Wir bleiben heute mal Zuhaus`. Von Indoor-Beschäftigungsmöglichkeiten, die Hunde k.o. und glücklich machen.

 

Nicht nur schlechtes Wetter ist ein Grund für kürzere Spaziergänge und längere Aufenthalte im Haus. Auch eine Krankheit von Hund oder Herrchen, die Läufigkeit der Hündin,  oder ganz einfach das betagte Alter des Vierbeiners führen zu der Notwendigkeit, dem Hund auch im Haus oder in der Wohnung ausreichend Auslastung zu bieten. Und wer kennt sie nicht, die Überlegung, ob man seinem Hund wohl genug Zeit widmet, ob er glücklich und ausgelastet ist? 

Vor allem an Schlechtwetter-Tagen oder wenn die tägliche Runde kürzer ausgefallen ist, meldet sich das schlechte Gewissen. Die gute Nachricht: Das muss nicht sein! In der Regel wird unter der „Beschäftigung des Hundes“ lediglich Auslauf und Bewegung verstanden. Wer seinen Hund dann täglich nicht ein bis drei Stunden bewegt hat, fühlt sich oft schlecht Glücklicherweise hat Auslastung nicht nur was mit Auslauf zu tun! Auch Denksport kann ganz schön anstrengend sein. In diesem Kurs erhalten Sie vielfältige Ideen und Anregungen, wie Sie in Ihrem Zuhause für Spaß und Spannung sorgen können. Dabei sind vor allem die Nase, das Hirn und die Geschicklichkeit Ihres Hundes gefragt.


Tagesseminar:

Sonntag, 21.01.2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr in Köln.

(79€)Trainerin: Jeanette

 

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Email an, danke!