Kleinstobjektsuche (KOS)

Kleinste Gegenstände - große Herausforderung für Schnüffelnasen

 

Bei der Kleinstobjektsuche (KOS) wird Hunden beigebracht, einen kleinen bis winzigen Gegenstand in einem „abgesteckten“ Bereich zu suchen und das Finden durch eine bestimmte Körperhaltung anzuzeigen. Im fortgeschrittenen Stadium heißt das, dass ein Hund eine in der Wohnung versteckte Büroklammer findet. Und zwar diese eine bestimmte Büroklammer, nicht irgendeine. Sobald er sie gefunden hat, legt er sich mit seiner Nase an die Klammer und zeigt damit, dass er seine Aufgabe erfüllt hat. Das funktioniert natürlich auch draußen, womit man eine wunderbare Möglichkeit hat, seinen Hund über konzentrierte Nasenarbeit so richtig herrlich auszulasten und glücklich zu machen. Schritt für Schritt wird bei Anfängern der Aufbau erläutert und bei Fortgeschrittenen die nächsten Schwierigkeits-Stufen erklärt. Damit Sie zu Hause fleißig weiter üben können!

Mittwochs (5x60 Min.) von 17.00 bis 18.00 Uhr in Köln-Lindenthal an folgenden Daten:

07.03., 14.03., 21.03., 28.03. und 04.04.2018

 

Trainingstreffpunkt am Fort VI, Köln-Lindenthal

Teilnehmerzahl: 3-5 Hunde

95,00€ (5 x 60 Min) pro Hund

Trainerin: Annika

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Email an, danke!