Osteopathie & Physiotherapie

Heutzutage spielen Hunde eine große Rolle in unserer Gesellschaft. Sie sind Familienmitglieder, teilen unsere Hobbies und sind sogar Arbeitskollegen.

Umso wichtiger ist es uns, dass unsere Hunde gesund sind und so lange wie möglich Freude an Bewegung haben.

 

Daher empfielt es sich bei jedem Hund ihn regelmäßig durchchecken zu lassen, um frühzeitig auf Bewegungseinschränkungen aufmerksam zu werden.

Damit aus "kleinen Wehwehchen" gar nicht erst große Probleme entstehen. Denn Erkrankungen des Bewegungsapparates führen zu Schonhaltungen und langfristige Fehlbelastungen gehören zu den Auslösern von Arthrose.

 

Die Osteopathie basiert auf dem einfachen Prinzip "Leben ist Bewegung".

Ist Bewegung eingeschränkt, kann Krankheit entstehen.

Unsere Organe, Muskeln, Sehnen, Gelenke und knöcherne Strukturen sind alle miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. Jede Erkrankung hat somit Auswirkungen auf den gesamten Körper.

Ziel der Osteopathie ist es, die Bewegungseinschränkungen zu behandeln und den Körper dabei zu unterstützen seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

Manuelle Techniken, Dorntherapie und Bindegewebsmassagen aus der Physiotherapie und der Einsatz von Laser und Elektrotherapie (Amplivet synchro 3.0) stellen eine perfekte Ergänzung zur Osteopathie dar. 

 

Die Behandlung sollte nicht als Ersatz für einen Tierarztbesuch angesehen werden.


Um die Behandlung für Ihren Hund und Sie so stressfrei wie möglich zu gestalten findet die Behandlung bei Ihnen zu Hause statt.

Eine Behandlung (ca. 40 Min.) kostet 50 Euro.

Eine 5er Karte (gültig 6 Monate) kostet 225 Euro (á 45 Euro).

Eine 10er Karte (gültig 12 Monate) kostet 400 Euro (á 40 Euro).

 

Sie haben Fragen, benötigen Beratung oder möchten einen Termin vereinbaren?

Melden Sie sich gerne bei mir:

Nadine@leinensache.de oder 0176-56762123