Willkommen bei Leinensache

 

Aufgrund der aktuellen Lage haben wir viele Live-Webinar ins Leben gerufen, die Abwechslung und Ideen liefern. Sie dauern 90 Minuten, kosten 29€ und können ganz einfach gebucht werden: Schickt eure Anmeldung an info@leinensache.de, ihr erhaltet dann einen passwortgeschützten Zugangslink, ganz einfach!

 

Außerdem finden wöchentlich eine Welpenstunde und eine Stunde mit Ideen für die Indoor-Beschäftigung statt.

In der Welpenstunde (samstags von 11.00-12.00 Uhr, 17€) geht es um Möglichkeiten, den Welpen an verschiedene Reize und Umwelteindrücke zu gewöhnen, auch wenn man das Haus nicht wirklich verlassen darf. Trainingsanleitung für die ersten Signale (Sitz, Platz, Bleib, Hier, Vorbereitung der Leinenführigkeit). Informationen zu Hundeverhalten und –kommunikation. Beantwortung individueller Fragen der Teilnehmer.

Bei der Stunde mit Beschäftigungsmöglichkeiten für drinnen (samstags 12.30 -13.30 Uhr, 19€) geht es darum, den Hund in den eigenen vier Wänden geistig auszulasten und auch körperlich zu fördern – das geht auch auf kleinem Raum! Bei jedem Termin werden andere Übungen und Ideen vorgestellt und Schritt für Schritt erklärt.

 

Auch Einzelstunden (60 Min./55€) sind nach Terminabsprache möglich, als digitaler Hausbesuch quasi!

 

Und hier nun die Übersicht zu den Live-Webinaren:

 

Fr., 27.03., 19 Uhr, „Das Mensch-Hund-Team“  - Welche Anforderungen haben wir an unsere Hunde, und wie sehen sie uns Menschen eigentlich? Ein Webinar zur besseren Verständigung zwischen Mensch und Hund, mit dem Ziel es Hunden zu erleichtern, sich an ihrem Menschen zu orientieren.

 

Sa., 28.03., 14 Uhr, „Anti-Jagd-Training“ – Wo fängt Jagen eigentlich an? Und was kann man als Hundehalter tun, um das Jagdverhalten besser zu kontrollieren und die Rückrufbarkeit zu verbessern? Mit Schritt-für-Schritt-Anleitung für konkrete Übungen.

 

So., 29.03., 11 Uhr, „Immer der Nase nach: Aufbau und Trainingsanleitung für das Legen von Spuren/Fährten/Schleppen“ – Die Nase des Hundes ist ein Superorgan, das der Mensch i.d.R. viel zu wenig fordert und fördert. Dabei macht konzentriertes Suchen in wenigen Minuten ganz schön k.o. und glücklich! Achtung Ausnahme: nur einstündig, 19€!

 

Sa., 29.03., 12.30 Uhr, „Kind und Hund“ – Wie sehen Kinder Hunde und umgekehrt? Und welche Strukturen, Regeln und Tipps ergeben sich daraus für ein harmonisches Zusammenleben? Des Weiteren: Ideen für die gleichzeitige Beschäftigung von beiden.

 

Mi., 01.04., 19 Uhr, „Beruhigungs- und Stresssignale erkennen, Strategien und Tricks der Hunde durchschauen“ -  In der Beziehungsarbeit zwischen Mensch und Hund ist es wichtig, dass wir das Ausdrucksverhalten des Hundes lesen und interpretieren können. Gerade bei Beruhigungs- und Stresssignalen kommt es oft zu Fehlinterpretation und Vermenschlichung. Dieses Webinar soll für ein besseres Verständnis des Sozialpartners Hund sorgen. 

 

Sa., 04.04., 14 Uhr, „Die Körpersprache unserer Haushunde, Teil 1“ – Hunde besser lesen lernen. In Teil 1 liegt der Fokus auf visuellen Signalen, die also vom Mensch oder anderen Hunden zu sehen sind: Rutenhaltung, Bewegungsrichtung, feine mimische Signale und vieles mehr. Teil 1 und 2 (05.04.) können auch unabhängig voneinander gebucht werden.

 

So., 05.04., 11.30 Uhr, „Der unsichere und ängstliche Hund“ – Wie Angsthasen mehr Selbstsicherheit gewinnen. Angst und Unsicherheit erkennen, verstehen und „therapieren“.

 

So., 05.04., 14 Uhr, „Die Körpersprach unserer Haushunde, Teil 2“ . Hunde noch besser verstehen können. In Teil 2 liegt der Fokus auf auditiven, olfaktorischen und taktilen Signalen, also auf Möglichkeiten, wie sich Hunde über Laute, Geruch und Berührung verständigen. Es geht um Korrekturformen, forderndes Bellen, sowie Maulringen und Kontaktliegen u.v.m.!

 

Mi. 08.04., 19 Uhr, „Der Einfluss von Umweltfaktoren beim Mantrailing“ - Ein Ziel der Mantrailingsausbildung ist ein weitgehend autarkes Mensch-Hunde-Gespann zu formen. Hierzu gehört - unter anderem - die Signale des Hundes richtig zu verstehen und zu deuten. Doch im Laufe des Trainings wird es immer wichtiger, dass man auch externe Faktoren wie Wettereinflüsse, Thermik, Untergrundbeschaffenheit und geographische Gegebenheiten wahrnimmt und beachtet. 

 

Sa., 11.04., 14 Uhr, „Aggressionsverhalten beim Hund“ – Große Klappe, was steckt dahinter? Wo fängt Aggression an? Warum reagieren angeleinte Hunde oft noch stärker? Und wie kann man Aggressionsverhalten vermeiden und Abhilfe schaffen?

 

Mi., 15.04., 19 Uhr,  „Mythen und Fakten des Mantrailing“ - Von wochenalten Autobahntrails bis hin zu Hunden, welche einen Täter anhand des Geruchs der DNA identifizieren können. Diesen und anderen Behauptungen wollen wir auf den Grund gehen und schauen uns an, was beim Mantrailing überhaupt möglich ist. Dabei werden auch aktuelle Studien vorgestellt und besprochen. 

 

Fr., 17.04., 19 Uhr, „Rückruftraining“ – Warum ist der Rückruf häufig ein so großes Thema? Was gibt es beim richtigen Aufbau alles zu beachten? Mit welchen Übungen und Tipps kommt man einem zuverlässigen Rückruf immer näher?

 

Sa., 18.04., 14 Uhr, „Die Leine – Fluch und Segen?!“ Warum die Leine bzw. das Angeleint-Sein bei so vielen Hundehalter „verhasst“ ist, welche Konsequenzen das für den Hund hat und was man dagegen tun kann.

 

 

So., 19.04., 11 Uhr, „Vorbereitung auf Silvester“ – An Ostern an Silvester denken? Ja genau! Denn jetzt hat man noch ausreichend Zeit, seinen Hund an den stressigen Jahreswechsel zu gewöhnen und Trainingswege einzuleiten, die diese Nacht erträglicher machen.

 

 

Wir freuen uns, euch dann zumindest am Bildschirm sehen zu können!

Herzliche Grüße,

Jeanette & das Leinensache-Team