Mantrailing

Keiner geht verloren!

Beim Mantrailing geht es um das Folgen des Individualgeruchs einer „vermissten“ Person mithilfe eines Geruchsträgers und dem Hundeführer. Konkret heißt das: einer versteckt sich, ein Hund schnüffelt bspw. am zurückgelassenen Halstuch der versteckten Person und macht sich dann auf die Suche nach dieser. Das Training fängt erstmal in kleinen Distanzen an, man wird aber feststellen, dass schnell größere Strecken zurückgelegt werden können, bzw. man immer mehr Schwierigkeiten einbauen kann. Der korrekte Aufbau und eine Festigung der Grundlagen stehen jedoch im Forderung. Im weiteren Training können Sackgassen gelegt werden, das Umfeld wechselt vom ruhigen Orten in die Stadt, ins Industriegebiet etc. Oder die vermisste Person geht mit einer Begleitperson los, unterwegs trennen sich die Wege - folgt der Hund der richtigen Spur?
Zudem wird bei uns sehr viel Wert auf die Teamarbeit zwischen Mensch und Hund gelegt, sodass man den eigenen Hund lesen lernt und gemeinsam zum Ziel findet.

Spannend ist das für alle Hunde, die Nasenarbeit großartig finden. Zudem eignet sich das Mantrailing insbesondere für Hunde, die unsicher oder ängstlich mit Menschen oder ihrer Umwelt sind. Sie lernen nämlich durch die positive Erfahrung, die Aufgabe des Suchens und das Erfolgserlebnis des Findens, dass Menschen und die verschiedenen Umwelten nicht bedrohlich sind und sogar Grund für Freude sein können. Auch für sehr aufgeregte Hunde, welche sich schnell durch Reize ablenken lassen, kann das Mantrailing eine gute Möglichkeit sein, den Hund an das konzentrierte Arbeiten heranzuführen.

 

Wetter

 

Wir sind wetterfest und ein Schauer stört beim Training nicht. Sollte es aber stundenlang in Strömen gießen oder sich ein Gewitter anbahnen, oder heißer als 32 Grad sein, dann wird die entsprechende Kursstunde online stattfinden - denn es gibt immer genug zu besprechen, oder etwas, das anhand eines Videos veranschaulicht werden kann...

 

Mantrailing-Anfänger

Wenn Sie oder Ihr Hund bisher noch keine Erfahrungen mit dem Mantrailing haben, beginnen Sie ihr Training mit dem „Antrailer-Workshop“, der regelmäßig stattfindet. Hier erhalten Sie alle Infos, die Sie als kompetenter Hundeführer und Such-Partner benötigen. Gemeinsam mit Ihrem Hund begeben Sie sich dann auf die ersten Spurensuchen, Sie werden also „angetrailt“! Nach Besuch des Workshops können Sie dann in einen der laufenden Mantrailingkurse wechseln.